Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


125 Jahre Markterhebung

Letzte Vorbereitungen: Prien steht in den Startlöchern für das große Fest

Letzte Vorbereitungen für das Herrichten des Festzeltes: Unter anderem waren gestern die Priener Frauen fleißig am Werk beim Buchs- und Daxen-Binden.
+
Letzte Vorbereitungen für das Herrichten des Festzeltes: Unter anderem waren gestern die Priener Frauen fleißig am Werk beim Buchs- und Daxen-Binden.
  • Anton Hötzelsperger
    VonAnton Hötzelsperger
    schließen

Ab Donnerstag, 23. Juni 2022, geht es in Prien rund. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für das große Fest zum 125-jährigen Jubiläum der Martkgemeinde auf Hochtouren. Das ist geplant.

Prien – Für das große Fest „125 Jahre Markterhebung“ Prien gibt es nicht nur viel vorzubereiten, sondern auch viel zu beachten. Wie die Bürgermeister Andreas Friedrich sowie die Verwaltungsleiter Andreas Hell und Donat Steindlmüller mitteilten, sind alle Maßnahmen abgeschlossen, um den Prienern und ihren Gästen schöne Veranstaltungstage im Festzelt am Hohertinger Weg zu ermöglichen.

Auftakt ist am Donnerstag, 23. Juni 2022, mit dem Bieranstich um 19 Uhr, dazu spielt die Blaskapelle Prien auf; am Freitag folgt ab 19 Uhr das Bier- und Weinfest mit der „Anzwies-Muse“ und mit der Kapelle „Schnopsidee“ aus Österreich und dann kommen die Haupttage am Samstag und Sonntag.

Samstag ist Bulldogtreffen

Am Samstag, 25. Juni 2022, beginnt um 10 Uhr das Bulldogtreffen. Hierzu bittet Lothar Leupold als Vorsitzender des Bulldogvereins Prien-Atzing seine Mitglieder, bereits um 9 Uhr vor Ort zur Vorbesprechung da zu sein, um bei der Organisation und Abwicklung mitzuhelfen. Ab 10 Uhr spielt die Musik „Preana Buam“ im bewirteten Festzelt, der Festzeltbetrieb dauert bis 15 Uhr, ab dann wird für das um 18 Uhr beginnende Konzert mit der Musik „CubaBoarisch2.0“ (mit „Preana Buam“ als Auftakt-Musik) hergerichtet. Karten für dieses Konzert gibt es noch an der Abendkasse.

Ab etwa 13 Uhr werden die Bulldogfreunde zu einer Ausfahrt durch Prien aufbrechen. Mit dabei sein werden dabei voraussichtlich auch die beiden Delegationen aus den Priener Partnerstädten Graulhet und Valdagno. Wie Priens Partnerschaftsreferent und Gemeinderat Johannes Dreikorn mitteilt, sind aus beiden Partnerstädten große Abordnungen in Prien. „Von Freitag bis Montag wird es gute Gelegenheiten geben, die Freunde aus Frankreich und Italien bei den Festzeltveranstaltungen zu treffen, darüber hinaus werden sich beide Städte am Samstag und Sonntag beim Historischen Trachten- und Handwerkermarkt auf dem Platz zwischen Heimatmuseum und Kronasthaus präsentieren. Somit wird unser Fest auch ein Europäisches Fest“, freut sich Dreikorn.

Besonderheiten im Programm

Eine Priener Besonderheit und passend zum Jubiläum wird der Historische Handwerker- und Trachtenmarkt im Priener Zentrum sowie am und im Haus des Gastes sein, die Marktzeiten sind am Samstag, 25. Juni 2022, von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag, 26. Juni 2022, von 11 bis 17 Uhr. Der Festsonntag beginnt bereits um 8.30 Uhr mit dem Empfang der Vereine und Besucher, um 9.30 Uhr ist Aufstellung zum Kirchenzug, der Abmarsch nach Trautersdorf erfolgt um 9.45 Uhr und der Ökumenische Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. Falls es das Wetter im Freien nicht zulassen würde, wird der Gottesdienst ins Festzelt verlegt. Der Zeltbetrieb beginnt um 11.30 Uhr mit der Blaskapelle Prien mit Mittagessen, Festansprachen und Auftritt der Kinder und Jugendlichen der Trachtenvereine Prien und Atzing.

Um 18 Uhr startet der Priener Trachtenverein auf der Festzeltbühne sein heuriges Vereinspreisplatteln mit Dirndldrahn. Den Abschluss des Festes mit täglicher Tombola sowie mit Barbetrieb ist am Montag, 27. Juni, ab 17 Uhr mit dem Tag der Vereine und Betriebe mit Kesselfleischessen, ab 18 Uhr spielt die Musikkapelle Wildenwart auf (Tischreservierungen sind erwünscht).

Shuttle-Bus-Verkehr im Halbstundentakt

Die Rathaus-Festleitung informiert, dass am Samstag und Sonntag während der Marktzeiten ein Shuttle-Bus-Verkehr im Halbstundentakt zwischen Haus des Gastes und Festzelt angeboten wird. Zudem gibt es viele Angebote an verschiedenen Plätzen für Kinder; das Festzelt kann barrierefrei besucht werden. Während der Veranstaltungszeiten ist rechts vom Zelt-Eingang das Festbüro, dort gibt es kostenlos die Festschrift und das Festzeichen. Außerdem sind Reservierungen möglich sowie Bier- und Essenmarken erhältlich.

Mehr zum Thema

Kommentare