Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Läufer erleidet Kreislaufprobleme

Marquartstein –. Die Bergwacht Marquartstein musste am Samstag bei der Veranstaltung „Chiemgau Trailrun“ im Abschnitt vom Hochgerngipfel zum Hochgernhaus einen 56-jährigen Läufer aus Unterfranken wegen eines akuten Kreislaufproblems versorgen.

Die am Hochgernhaus postierten Retter waren laut Auskunft der Bergwacht schnell bei dem Patienten und übernahmen die Erstversorgung. Das Rettungsfahrzeug sowie der Notarzt mit dem Bergwacht-Quad trafen nach wenigen Minuten am Hochgernhaus ein und erreichten nach wenigen Gehminuten den Einsatzort. Der Patient wurde im Bergrettungssack gelagert und vom Notarzt versorgt. Zum schonenden und zügigen Abtransport wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der den Erkrankten mittels Bergetau zur Zwischenlandung zum Hochgernhaus und dann weiter ins Klinikum Traunstein flog.RE

Mehr zum Thema

Kommentare