Künstler schlagen Alarm: Rimstinger Feuerwehrhaus leuchtete rot

Das Rimstinger Feuerwehrhaus erleuchtete am Montag Abend ganz in Rot, innen wie außen.

Anlass war das totale Berufsverbot der gesamten Veranstaltungsbranche Deutschlands. Es trifft in der Gemeinde Rimsting den BluesClubChiemgau, inzwischen aus der deutschen Bluesszene nicht mehr wegzudenken, sowie die Ton- und Bühnentechnikfirma Show Unlimited voll, klagt BluesClub-Initiator Horst Schmidmayer. Seit 10. März herrsche völliges und absolutes Arbeitsverbot. „Um auf diesen existenzbedrohlichen Zustand für Millionen von Bürgern Deutschlands“ aufmerksam zu machen, hatten sich Schmidmayer sowie Wasti Niedermaier von Show Unlimited zur Beteiligung an der bundesweiten Aktion „Night Of Light“ entschlossen und das Feuerwehrhaus an der Nordstraße bis Mitternacht in Rot erleuchten lassen. „Der Veranstaltungssektor gesamt ist bundesweit der zweitgrößte Wirtschaftsfaktor und wird von der ,großen‘ Politik im Regen stehen gelassen“, so Schmidmayer. re

Kommentare