Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kreative Räume öffnen für Kinder

Traunstein – Die städtischen Einrichtungen „Schule der Phantasie“ und das „Offene Atelier“ öffnen nach den Pfingstferien.

Das teilt die Stadt mit. Die Künstler Alessia von Mallinckrodt, Cosima Strähhuber und Horst Beese freuten sich wieder aufs gemeinsame Basteln, Experimentieren und Malen. In den Jahreskursen der „Schule der Phantasie“ sind außer dem Tragen einer Maske und den üblichen Abstandsregelungen keine weiteren Auflagen notwendig. Die Kursleiter kümmerten sich ums regelmäßige Desinfizieren und Lüften. Das „Offene Atelier“ ist für Jugendliche ab zwölf Jahren gedacht. Auch hier ist nun eine Registrierung der Kontaktdaten erforderlich. Wegen der begrenzten Plätze ist eine Anmeldung empfohlen unter der Nummer 08 61/16 43 19.

Mehr zum Thema

Kommentare