Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kracher geht in Hand los

Traunstein - Sehr ruhig verlief die Silvesternacht für die Polizeiinspektion Traunstein. Die Beamten wurden hauptsächlich wegen Ruhestörungen gerufen. Um 23.30 Uhr wurde eine völlig betrunkene und nicht mehr ansprechbare 20-Jährige in der Stadt von einer Streife aufgefunden.

Sie wurde vorsorglich im Klinikum Traunstein stationär aufgenommen. Ziemlich genau zum Jahreswechsel vergaß ein 22-jähriger Traunreuter in Traunstein, den soeben angezündeten Kracher wegzuwerfen, so dass dieser in seiner Hand explodierte. Der junge Mann verletzte sich leicht an der Hand und musste von Sanitätern des Roten Kreuzes behandelt werden.

Kommentare