Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sträußchen für den guten Zweck

Konfirmanden verkaufen Christrosen in Grassau und Marquartstein

  • VonChristiane Giesen
    schließen

Die Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde Grassau organisieren wieder eine Christrosenaktion. Zugunsten der Kinder in Tansania werden kleine Christrosensträußchen, mit Grünzeug dekoriert, am Samstag, 19. November, vor den Edeka- Supermärkten in Grassau, Marquartstein und Unterwössen verkauft.

Grassau/Marquartstein/Unterwössen – In der Zeit von 9.30 bis etwa 12.30 Uhr bietet jeweils eine Gruppe von Konfirmanden zusammen mit einem erwachsenen Betreuer die Sträußchen an. Am Abend vor dem Verkauf binden die Konfirmanden die Sträußchen zusammen mit dem Arbeitskreis Tansania und ihren Eltern im evangelischen Gemeindezentrum. Die Pflanzen werden von einer Gärtnerei aus Illingen geliefert. Das Team freut sich über schönes Grüngut wie Kirschlorbeer, Thujen, Strauchefeu mit Beeren oder Tannenzweigen, mit denen die Christrosen dekoriert werden können. Mit dem Erlös aus dem Verkauf wird Schulkindern im Partnerdekanat Mpwapwa in Tansania durch einen Stipendienfonds ermöglicht, eine weiterführende Schule zu besuchen. In Tansania ist der Schulbesuch kostenpflichtig, was sich viele Familien nicht leisten können.

/AN

Kommentare