„Klingendes Übersee“ begleitet Biergärten

Eine erste Probe in Gesamtbesetzung im Freien wurde auch schon abgehalten.
+
Eine erste Probe in Gesamtbesetzung im Freien wurde auch schon abgehalten.

Nachdem sich für die Blasmusik coronabedingt viele, mittlerweile wieder gelockerte, Auflagen eingestellt haben, konnte sie nicht wie gewohnt den Einschreibe- und Schnuppertag abhalten.

Übersee – Alternativ besteht nun die Möglichkeit einen Einzeltermin zum Instrumentenschnuppern bei den Ausbildern zu vereinbaren. Hier kann man sich vollumfänglich über das Wunsch-Instrument informieren und auch ausprobieren.

Seit 2017 bietet der Musikverein Übersee-Feldwies die Bläserklasse für die dritten und vierten Klassen der Grundschule Übersee an. Die Bläserklasse ist dabei Teil des Musikunterrichts und wird durch eine weitere, 45-minütige Stunde Registerunterricht direkt nach der Schule ergänzt. Das Instrument stellt der Musikverein, die Noten die Schule. Detaillierte Informationen hierzu gibt es beim Leiter der Bläserklassen Constantin Zill.

Ensemblespiel im Fokus

Das im letzten Jahr eingeführte Konzept der Erwachsenenbläserklasse ist auf große Resonanz gestoßen. Anfänger, Umsteiger und Wiedereinsteiger in reiferem Alter können in der Gruppe von Anfang an „ihr“ Instrument in Orchesterbesetzung erlernen. Neben dem Erlernen eines Blasinstruments in einer kleinen Gruppe steht das Ensemblespiel im Orchester von Anfang an im Fokus.

Der Unterricht gliedert sich dabei in eine wöchentliche Registerprobe von 45 Minuten sowie eine Orchesterprobe von 45 Minuten. Die Instrumentierung geht von Schlagzeug über Tuba, Tenorhorn, Posaune zu Waldhorn, Trompete, Klarinette, Saxophon und Querflöte.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Zur Vervollständigung des Instrumentensatzes fehlt noch ein hohes Blech (Trompete). Nachdem seit Mitte Juni weitere Lockerungen für Blasmusik in Kraft sind, begann gestern die beliebte Standkonzertreihe „Klingendes Übersee“.

Die Tourist Info Übersee und der Musikverein Übersee-Feldwies werden immer freitags um 19 Uhr in Biergärten Überseer Gastronomen Standkonzerte veranstalten. Die Blaskapelle Übersee-Feldwies wird den Biergartenbetrieb blasmusikalisch begleiten und die ersten Auftritte seit langer Zeit absolvieren. Für die Standkonzerte probt die Blaskapelle seit Mitte Juni in Kleingruppen.

Los geht es am Freitag, 17. Juli, um 19 Uhr im Biergarten des Wirtshaus Feldwies. Es folgen die Freitage, 24. Juli, beim Strandkiosk Luise, 31. Juli, Freiraum Übersee, 7. August, beim Restaurant Rotkäppchen, 14. August, Parker Cafe&Bar und, 21. August, beim Gasthaus Hinterwirt. Die Standkonzerte finden nur bei guter Witterung statt!

Kommentare