Kiter und Surfer pilgern an den Chiemseestrand

Der Parkplatz in Seebruck-Esbaum wurde in diesen Tagen zur Pilgerstätte für Kiter und Surfer.

Angelockt hat sie der böige Wind. Völlig überfüllt war der Parkplatz gegenüber der „Naturwelt Chiemsee“, dessen Straße nach Burgham auch genutzt wurde. Die Autokennzeichen zeigten: In Zeiten der Ausgangsbeschränkung kamen die „Kiter- und Surfer-Pilger“ aus den angrenzenden benachbarten Landkreisen und rund um die Landeshauptstadt. Donhauser

Kommentare