Kindergarten in Chieming: Nach sechs Jahren geht Thomas Wimpelberg in „Vorstands-Ruhestand“

Der neue Vorstand des „Spatzennest“-Trägervereins (von links): Vorsitzende Laura Fiebig, Kassier Andreas Schwendinger, stellvertretender Vorsitzender Günther Huber und Schriftführerin Anja Auer.
+
Der neue Vorstand des „Spatzennest“-Trägervereins (von links): Vorsitzende Laura Fiebig, Kassier Andreas Schwendinger, stellvertretender Vorsitzender Günther Huber und Schriftführerin Anja Auer.

Neuwahlen bringen frischen Wind in den Trägerverein des Kindergartens „Spatzennest“ in Hart bei Chieming. Laura Fiebig wurde als neue Vorsitzende gewählt

Chieming – Der Trägerverein des Wald- und Wiesenkindergartens „Spatzennest“ in Hart bei Chieming hat in der Jahresversammlung im Sudhaus des Gasthauses „Zum Bräu“ die Weichen für die Zukunft gestellt und einen neuen Vorstand gewählt. Im Beisein von Bürgermeister Stephan Reichelt (CSU) und der Kinder- und Jugendbeauftragten der Gemeinde, Andrea Roll, wurde das vierköpfige Führungsteam bestimmt.

Vor seinem Abschied in den „Vorstands-Ruhestand“ hatte Thomas Wimpelberg einen Rückblick und Tätigkeitsbericht geliefert. Im vergangenen Kindergartenjahr habe der Kindergarten 39 Kinder betreut. Der Vorstand habe auch abseits der acht Sitzungen im vergangenen Jahr intensiv und sehr gut zusammengearbeitet, so Wimpelberg. Das Team habe mit Dorothea Raschke Verstärkung erhalten, und Kinderpflegerin Anna-Lena Sautter habe die Ausbildung zur Erzieherin mit Bestnoten bestanden. Wimpelberg stellte abschließend Sandra Hatzel vor, die die Verwaltungsaufgaben übernehmen soll.

Aus dem bisherigen Gremium verabschiedeten sich Wimpelberg und Schenk. Die 36 Anwesenden wählten Laura Fiebig zur neuen Vorsitzenden. Anja Auer bleibt Schriftführerin. Neu ins „Quartett“ kommen stellvertretender Vorsitzender Günther Huber und Kassier Andreas Schwendinger. (rse)

Kommentare