Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bienen als wichtiges Thema

Kindergarten Grassau erhält Zertifikat „Ökokids“

Bürgermeister Stefan Kattari zeigte den Kleinen, wie der Birnbaum richtig befestigt und geschützt wird.
+
Bürgermeister Stefan Kattari zeigte den Kleinen, wie der Birnbaum richtig befestigt und geschützt wird.
  • VonTamara Eder
    schließen

Ein ganzes Jahr beschäftigte sich der Kindergarten Maria Himmelfahrt mit Bienen in all ihren Formen und Lebensweisen.

Grassau – Zum Abschluss der vielfältigen Projekte wurde gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Kattari ein Birnbaum gepflanzt. Der Kindergarten freute sich besonders über die Auszeichnung „Ökokids“ des Landesbundes für Vogelschutz und des Umweltministeriums. Mit dem Zertifikat werden Kindertageseinrichtungen geehrt, die Themen wie Umwelt und Nachhaltigkeit in ihre Arbeit aufnehmen und das Bewusstsein der Kinder diesbezüglich stärken.

Das Wissen der Kleinen über das Leben der Bienen ist umfangreich, wie der Bürgermeister während der Baumpflanzaktion feststellte. Wie Kindergartenleiterin Irene Stemmer informierte, beschäftigten sich die Kinder mit dem Lebenszyklus der Bienen, lernten verschiedene Arten und deren Lebensraum kennen, besuchten einen Imker und kümmerten sich um eine artenreiche Wiese, um den Bienen Nahrung zu bieten.

Darüber hinaus wurde ein großes Wildbienenhotel gebaut.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Auch für Zuhause gestalteten die Kinder kleine Hotels für Balkon und Garten. Es wurde ein Wildbienengarten angelegt und Honig verkostet. Als Abschluss des Projekts stand die Pflanzung eines Birnbaums an, der früh Früchte trägt. So kommen die Kinder vor den Ferien in den Genuss der Birnen.

Kattari erklärte den Kindern, worauf beim Pflanzen eines Obstbaumes geachtet werden müsse. Fleißig waren die Kinder beim Schaufeln, Sammeln von Regenwürmern und beim Gießen des Baumes dabei. Stemmer dankte für den gespendeten Baum, der im Frühjahr mit vielen Blüten den Insekten als Nährquelle dient.

Mehr zum Thema

Kommentare