Kinder dürfen mit Alpakas wandern

-
+
-

Sigi Hogger, Alpaka-Besitzerin aus Bernau lud die Kinder vom Kinderhaus Eichet zu einer Wanderung mit ihren Tieren ein.

14 Mädchen und Buben – getrennt in zwei Gruppen – machten sich mit ihren Erzieherinnen und drei Mamas auf den Weg zum Lenz´n Hof. Bevor dort die Wanderung losging, erzählte die Alpaka-Besitzerin Details über Lebensweise, Vorlieben und Verhalten der Tiere. Die Kinder lernten, dass die Schwielenhufer nur Gras, Heu und Mineralfutter fressen und ausschließlich im Passgang gehen. Im Stall durfte jedes Kind ein kleines Schüsselchen mit Futter an die Tiere verfüttern. Dann waren die Alpakas startklar und die Karawane setzte sich in Bewegung. e

Kommentare