Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gemeinderat lehnt Umbauantrag ab

Keine festen Wohnungen in alten Stallungen bei Chieming erlaubt

Dem Pferdepensionsbetrieb wurde die Umnutzung in feste Wohnungen nicht genehmigt..
+
Dem Pferdepensionsbetrieb wurde die Umnutzung in feste Wohnungen nicht genehmigt..

Bei einer Gegenstimme verweigerte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung das Einvernehmen für die Nutzungsänderung ehemaliger Stallungen und Ferienwohnungen in fest vermietete Wohnungen auf dem Grundstück Thauernhausen 5.

Chieming – Dem Antrag beigefügt war ein Stellplatznachweis mit 28 Stellplätzen, davon 19 auf dem gegenüberliegenden Pferdepensionsbetrieb. Da die Umnutzung der Ferienwohnungen zu fest vermieteten Wohnungen aus Sicht der Verwaltung eine Beeinträchtigung des landwirtschaftlich genehmigten Pferdepensionsbetriebs darstellt, kam es zu keinem gemeindlichen Einvernehmen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Bei einer Ortsbesichtigung ergab sich im Gespräch mit dem Antragsteller, dass für die ehemaligen Pferdestallungen bereits 1992 die Genehmigung von sieben Ferienwohnungen erteilt worden war, mit der Auflage, dass auf dem gegenüberliegenden Grundstück eine Pferdepension mit derzeit 51 Pferden betrieben werde. Aufgrund seines Alters möchte der Besitzer nun im Erdgeschoss für sich eine große Wohnung errichten. Laut Bauantrag wäre der Umbau beziehungsweise die Neuerrichtung von insgesamt elf Wohnungen und acht Appartements vorgesehen.

Mehr zum Thema