Jetzt wird´s ernst: Der Kampenwandsaal in Bernau wird abgerissen

-
+
-

In dieser Woche rollen die Bagger mit den Abrissbirnen an.

Die Tage des Kampenwandsaals in Bernau an der Aschauer Straße sind gezählt. Unzählige Paare haben hier ihre Hochzeit gefeiert, der örtliche Theaterverein hatte auf der Bühne viele erfolgreiche Aufführungen, die Musikkapelle gab begeisternde Konzerte. Bernaus größter Saal war nicht mehr sanierungsfähig, die Auerbräu AG Rosenheim als Eigentümer hatte sich deshalb zu einem Neubau entschlossen. Im Sommer 2021 soll ein neuer Saal mit 200 Sitzplätzen stehen. Die Vereine hatten im Stadium der Planungen signalsiert, dass diese Kapazität für ihre Zwecke ausreiche – bis auf das traditionsreiche Neujahrskonzert der Musikkapelle Bernau. Der Gemeinderat hatte vor diesem Hintergrund im Juli mit großer Mehrheit grünes Licht gegeben für den Neubau. Archiv Berger

-

Kommentare