Jeden Montagabend treffen sich die inzwischen 20 Musiker der „Achentaler Holz-Blech-Blos’n“ im Haus

Jeden Montagabend treffen sich die inzwischen 20 Musiker der „Achentaler Holz-Blech-Blos’n“ im Haus der Musik in Marquartstein zur Probe.

Das Ensemble uner Leitung von Corinna Halder gehört zum Programm „Erwachsene musizieren“ der Musikschule Grassau. Bei etlichen Auftritten stellte die „Blos’n“ schon unter Beweis, was sie sich erarbeitet hat. Nun zeigten die Musiker bei einer offenen Probe im Grassauer Heftersaal ihr Repertoire. Den Begriff „offene Probe“ nahm ein Urlaubsgast, der von Beruf Musiker ist, wörtlich und gesellte sich zur Freude aller mit seinem Horn improvisierend dazu. Wer das gemeinsame Musizieren ausprobieren will, kann sich gerne anschließen. Infos unter www.grassau.de/ musik-haelt-jung-oder-es-ist-nie-zu-spaet. grabmüller

Kommentare