Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


50 Jahre Wasserwacht

In der Jahreshauptversammlung der Wasserwacht Chieming ehrte Vorsitzender Bernhard Ratay (Mitte) Jugendwart Andreas Hunglinger (links) für 30-jährige und Franz Göth (rechts) für 50-jährige Mitgliedschaft.  Foto  Humm
+
In der Jahreshauptversammlung der Wasserwacht Chieming ehrte Vorsitzender Bernhard Ratay (Mitte) Jugendwart Andreas Hunglinger (links) für 30-jährige und Franz Göth (rechts) für 50-jährige Mitgliedschaft. Foto Humm

Seit 50 Jahren gibt es in Chieming die Wasserwacht. Dieses Jubiläum feiert die Ortsgruppe am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Juni, mit einem Festwochenende und zahlreichen Vorführungen. Diese Ankündigung machte Vorsitzender Bernhard Ratay in der Jahreshauptversammlung im Gasthof "Oberwirt".

Chieming - Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Wasserwacht Chieming zeichnete Ratay das Gründungsmitglied Franz Göth aus, der auch stellvertretender Vorsitzender der Kreiswasserwacht Traunstein ist. Für 30 Jahre ehrte der Vorsitzende Andreas Hunglinger, für 20 Jahre Martin Beuke, Elfriede Meier, Andreas Rautter sowie Matthias und Michael Ratay.

"2010 haben wir insgesamt 7666 ehrenamtliche Stunden geleistet", sagte der technische Leiter, Christian Ellmaier, im Rückblick. Im Einzelnen seien die Wasserwachtler 4676 Stunden auf Wache und im Einsatz gewesen, 1420 Stunden seien für die Organisation und Mittelbeschaffung und 1570 Stunden für die Aus- und Fortbildung angefallen.

Laut Ellmaier erfolgten im Berichtsjahr 2010 etwa 170 Einsätze. In den meisten Fällen (88) fuhren sie mit dem Boot auf den See zur Rettung aus einer Gefahrenlage. Auch und gerade vielen Seglern und Surfern halfen sie. Die Wasserwacht leistete Erste Hilfe, barg Sachen, suchte Vermisste und unternahm Kontroll- und Übungsfahrten. Auch zehn Taucheinsätze waren zu bewältigen.

Den Ausbildungsstand bezeichnete Ellmaier als sehr gut. Die Wasserwacht Chieming verfüge über 23 Motorbootsführer, 20 Wasserretter, mehrere Einsatzleiter sowie einige Rettungstaucher und Rettungsdiensthelfer. 37 Aktive seien im Sanitätsdienst und 25 am Frühdefibrillator ausgebildet.

Der Technische Leiter erinnerte daran, dass im vergangenen Jahr 13 Schulkinder- und Jugendgruppen die Rettungsstation besichtigt hätten. Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Chieming sei harmonisch. Ellmaier betonte, dass die Wasserwachten aus Chieming und Prien 365 Tage im Jahr einsatzbereit seien.

Er gab bekannt, dass das Rettungsboot "Elmu" bereits 20 Jahre alt sei und ein neues benötigt werde. Die Rettungsstation werde zum Jubiläum renoviert. Die Wasserwacht Chieming habe eine neue Homepage. Am 26. März sei die Bezirkstagung für Bootsführerausbilder in Chieming.

Jugendwart Andreas Hunglinger berichtete von den drei Schwimmkursen für Kindergartenkinder. "41 haben mitgemacht, 20 davon haben das Seepferdchen erhalten", sagte er. Auch in diesem Jahr werde die Wasserwacht wieder im Sommer Kurse anbieten. Zusätzlich könnten Kinder aus der Gemeinde Chieming auch im Winter Schwimmabzeichen im Hallenbad in Bernau ablegen. Als Termine nannte der Jugendwart den 20. und 27. Februar. Auskünfte erteilt er unter der Telefonnummer 08664/8196.

In den Gruppenstunden hat die Wasserwacht laut dem Jugendleiter den Nachwuchs - 30 Kinder und Jugendliche - vor allem in Erster Hilfe ausgebildet. Die Schwimm- und Rettungsausbildung sei im Hallenbad Bernau erfolgt.

Vorsitzender Ratay erinnerte in seinem Rückblick unter anderem an das Skifahren am Sudelfeld, die Badefahrt zur Therme Erding, den Ausflug zum Seilgarten in Übersee, die Gemeinschaftsübung mit der Feuerwehr Chieming und die Rettungsschwimmausbildung im Hallenbad Bernau. Im Rahmen letzterer Veranstaltung seien 21 Jugendschwimm- und 35 Rettungsschwimmabzeichen an die Aktiven übergeben worden.

Der stellvertretende Vorsitzende der Kreiswasserwacht Traunstein, Franz Göth, lobte die Wasserwacht Chieming: "Ihr verfügt über den besten Ausbildungsstand der Wasserwachten in Bayern." Bürgermeister Benno Graf würdigte das ehrenamtliche Engagement der Wasserwacht, die sehr viel zur Sicherheit der Bürger, Urlauber und Tagesausflügler beitrage, und sicherte weiterhin die Unterstützung der Gemeinde zu. oh

Kommentare