Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Delegation aus Afrika besucht Marquartstein

24 Jahre Partnerschaft mit Tansania

Marquartstein - Die Partnerschaft zwischen dem Dekanat Mpwapwa und Traunstein besteht inzwischen seit 1991, ebenso lange die Partnerschaft der Gemeinde Chamkoroma und Marquartstein. Eine Delegation aus Afrika besucht nun den Chiemgau.

Die evangelische Kirchengemeinde unterstützte vor über 20 Jahren den Bau einer Krankenstation in Chamkoroma, die inzwischen auch Patienten aus dem weiteren Umfeld anzieht und wichtig für die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum ist. Inzwischen sind zahlreiche Abnutzungserscheinungen an dem Gebäude aufgetreten, wobei wiederum der Partnerschaftsausschuss Tansania des Dekanats dafür sorgte, dass durch Spenden der Gemeindemitglieder und eine finanzielle Unterstützung von Brot für die Welt die notwendigen Umbauten und Restaurierungen erfolgten.

Seit vielen Jahren finanziert die Gemeinde Marquartstein auch vier Schülerstipendien im Partnerdekanat. Dabei wird vor allem Mädchen die Möglichkeit gegeben, durch eine höhere Schulbildung ihre Lebensperspektive zu verbessern. Außerdem werden dank regelmäßiger Spenden auch Waisen in Pflegefamilien des Partnerschaftsdekanats unterstützt, die durch Aids, Unfälle oder Ähnliches ihre Eltern verloren.

Morgen, Donnerstag und übermorgen, Freitag, wird eine Gruppe von Besuchern aus dem Partnerdekanat in Tansania in Marquartstein erwartet. Am Donnerstag stehen ein Besuch beim Ökomodell Achental und eine Fahrt auf die Hochplatte auf dem Programm, abends ein Treffen mit der Partnerschaftsgruppe des hiesigen Dekanats im Strandbad oder im Wirtshaus "D'Feldwies". Am Feitag ist nach einer Wanderung und Besichtigung der Streichenkapelle abends eine Andacht in der Erlöserkirche in Marquartstein, sodann gemeinsames Grillen im Garten der Kirchengemeinde oder Essen im Gemeindesaal mit Kirchenvorstand und anderen Interessierten. gi

Kommentare