Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


GRÜN-OBER-VEREIN KRAIMOOS

Irene Dangl geht in ihre dritte Amtszeit

Die im Amt bestätigte Vorsitzende des Grün-Ober-Vereins, Irene Dangl (links) gewann auch das Vereinsschießen. Neuer Zweiter Vorsitzender ist Josef Kreiler. müller
+
Die im Amt bestätigte Vorsitzende des Grün-Ober-Vereins, Irene Dangl (links) gewann auch das Vereinsschießen. Neuer Zweiter Vorsitzender ist Josef Kreiler. müller

Grabenstätt. – Irene Dangl bleibt die nächsten drei Jahre Vorsitzende des Grün-Ober-Vereins Kraimoos und geht in ihre dritte Amtszeit.

Damit wird auch das Gründungsjubiläum zum 100-Jährigen im Jahr 2020 unter der ersten weiblichen Vorsitzenden des Vereins gefeiert.

Einen Wechsel brachten die Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung im Wirtshaus „Schwögler“ für das Amt des Zweiten Vorsitzenden, das Josef Kreiler von Bernhard Hennes junior übernahm. Wie dieser verzichtete auch Schriftführerin Christine Huber auf eine weitere Kandidatur. Neue Schriftfühtrerin ist Andrea Krammer.

Wiedergewählt wurden Kassiererin Elisabeth Unertl und die Beisitzer Christian Dangl, Thomas Kreiler, Markus Kreiler, Konrad Kecht und Armin Pietsch. Für die ausgeschiedenen Beisitzer Marianne Ramsberger, Josef Kreiler und Johann Lechner rücken Andreas Dangl, Sarah Kriegenhofer und Bernhard Hennes junior nach. Neue Kassenprüfer sind Stefan Mitterer und Stefan Daxenberger. Ihre Vorgänger Bernhard Poller und Josef Probst hatten die Kasse seit 1987 beziehungsweise 1985 geprüft.

In ihrem Jahresbericht verwies Dangl auf vier Vereinsausschusssitzungen, sieben Sitzungen mit dem Burschenverein Erlstätt wegen der gemeinsamen Faschingshochzeit am 3. Februar, fünf Ortsvereinssitzungen und drei Besprechungen bei der Gemeinde wegen der Renovierung und künftigen Nutzung des Alten Erlstätter Schulhauses.

Im vergangenen Jahr war Dangl zudem Sprecherin der Erlstätter Ortsvereine. Der Lumpenball sei ein voller Erfolg gewesen, dankte sie den anderen Ortsvereinen für die Unterstützung. Zahlreich beteiligte sich der Grün-Ober-Verein auch beim Festzug zum Bezirksmusikfest in Grabenstätt, für den die Ortsvereine einen Festwagen mit Dorfwappen gestaltet hatten. Der Jahrtag der Erlstätter Ortsvereine wurde am Volkstrauertag ausgerichtet. Beim Dorfschießen wurde der Verein „nur“ 26., so Dangl. Höhepunkte waren die Weihnachtsfeier und der Vereinsausflug nach München. Derzeit hat der Verein 211 Mitglieder und drei Ehrenmitglieder.

Dass Armin Pietsch die Siegerehrung zum Vereinsschießen übernahm, hatte den Grund, dass die Vorsitzende selbst Vereinsmeisterin wurde. Sie hatte Wolfgang Huber und Dominik Holzner auf die Plätze verwiesen. Kassierin Unertl vermeldete ein Plus von gut 1200 Euro. Dangl bedankte sich bei ihren Ausschussmitgliedern, allen Helfern und Tombola-Sachpreisspendern bei der Weihnachtsfeier sowie beim Wirt mitsamt Familie für die „tolle Unterstützung“. Der neue Zweite Vorsitzende Josef Kreiler appellierte, dass die Mitglieder für die Tombola wieder mehr Sachpreise beisteuern sollten.

Wichtige Termine sind die Faschingshochzeit am Samstag, 3. Februar, mit dem Burschenverein Erlstätt, der Vereinsausflug am 10. Mai, der Jahrtag der Ortsvereine am 4. November, das Vereinsschießen am 23. November und die Nikolausfeier am 1. Dezember. Der Grün-Ober-Verein leiste mit seiner Arbeit einen „wichtigen Beitrag für die Dorfgemeinschaft“, lobte Bürgermeister Georg Schüt zinger. mmü

Kommentare