Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Inzidenz istauf 60,9 gesunken

Traunstein – Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Traunstein ist laut Landratsamt von 72,2 am Freitag auf 60,9 am Dienstag gefallen.

31 Personen haben sich in diesem Zeitraum neu mit Corona infiziert. Insgesamt waren zum gestrigen Stand 647 Personen infiziert. Die meisten Fälle sind in Traunreut (170), Traunstein (96), Trostberg (46) sowie Chieming und Siegsdorf (je 23) registriert. Stationär behandelt werden momentan 16 Covid-19-Patienten,darunter sieben Personen auf der Intensivstation. Von den knapp 170 000 Einwohnern im Landkreis Traunstein sind bereits 22 195 Personen vollständig geimpft. Eine Sonderimpfung mit Serum von Johnson & Johnson findet am Freitag, 28. Mai, im medizinischen Versorgungszentrum Seeon statt. Eine Terminvereinbarung ist nur online über www. traunstein.impfzentrum. bayern möglich.hgy

Mehr zum Thema

Kommentare