Inzell: Musikalischer Wiederbeginn

Die jungen Musikanten der Sing- und Musikschule Inzell zeigen ihr Können im Freien.
+
Die jungen Musikanten der Sing- und Musikschule Inzell zeigen ihr Können im Freien.

Die Musikschüler der Cajetan Adlgasser Sing- und Musikschule aus Inzell dürfen wieder öffentlich auftreten. Nach der Zwangspause können Konzerte mit Auflagen und Sicherheitsmaßnahmen stattfinden.

Inzell – Diese neue Lockerung der Auflagen nahm die Sing- und Musikschule zum Anlass, Ende Juni im Inzeller Kurpark das beliebte Schülervorspiel „Wir machen Musik“ zu veranstalten.

Zahlreiche Musikliebhaber fanden sich bei sonnigem Wetter im Kurpark am Musikpavillon ein und lauschten den Klängen der Schüler. Die jungen Künstler freuten sich, ihre Lieblingswerke dem breit gefächerten und interessierten Publikum zu präsentieren. Trotz relativ kurzer Vorbereitungszeit (die Proben fanden während der Corona-Pandemie nicht statt) gaben die angehenden Musiker ihre Stücke mit Erfolg zum Besten. Der Sommerabend wurde von Markus Gromes, dem Leiter der Sing- und Musikschule Inzell, mit Moderationen begleitet, sodass die Zuhörer immer auf dem Laufenden gehalten wurden.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Derzeit laufen die Anmeldungen der Sing- und Musikschule auf Hochtouren. Der Anmeldeschluss wurde bis Freitag, 17. Juli, verlängert.

In den nächsten Wochen bieten die Lehrkräfte noch Schnupperstunden an. Die Terminvereinbarung erfolgt über das Sekretariat unter Telefon 0 86 65/73 62 oder per E-Mail an info@musikschule-inzell.de. hw

Kommentare