Inzell: 1000 Besucher im Badepark erlaubt

Der Inzeller Gemeinderat hat entschieden, die Öffnungszeiten des Badeparks zu verlängern.

Außerdem dürfen nun schon Kinder ab zwölf Jahren ohne Begleitung von Erwachsenen zum „Planschen“ gehen. Als weitere Lockerung wird die Besucherzahl auf 1000 verdoppelt. Grund dafür ist unter anderem die sehr große Liegefläche rund um den See, auf der sich die Gäste verteilen können. Der Badepark ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Wegscheider

Kommentare