Hüpfender Kreis

+

Prien/Chiemgau – Unter dem Titel „Lustige Kinderspiele neu entdeckt“ hat der Bayerische Trachtenverband ein Spielebuch herausgegeben.

Dieses soll Buben und Mädchen gerade in einer Zeit, in der Kinder viel Zeit für PC und soziale Medien aufwenden, Möglichkeiten für Bewegung und Anregungen für einfache Spiele im Freien wie im Haus geben. Dabei wurden vergangene Spiele gesammelt und können so neu entdeckt werden. Die Chiemgau-Zeitung stellt in Zusammenarbeit mit dem Trachtenverband die Spiele vor.

Der 29. Teil der Serie widmet sich dem Spiel „Hüpfender Kreis“:Benötigt wird eine Schnur oder ein Hüpfseil.

Die Spieler stehen in lockerer Kreisaufstellung. Am Ende der Schnur oder des Hüpfseils wird ein Turnschuh oder etwas Ähnliches befestigt. Es wird ein Kind bestimmt, das in der Kreismitte steht und das Seil schwingt, sodass die Spieler über den Schuh springen können. Wer hängen bleibt, erhält einen Punkt oder muss aufhören und geht in die Mitte zum Seil schwingen. Spieler: Es können zwei oder mehr Mitspieler mitspielen. Spielort: Geeignet für draußen.

Kommentare