Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Holzkiosk im Eichental wird abgerissen

  • Tanja Weichold
    VonTanja Weichold
    schließen

Prien –. Die vom Hochwasser beschädigte Kiosk-Hütte in der Dr.-Knorz-Straße 16 im Eichental soll abgerissen und durch ein neues, mit Holz verschaltes Gebäude ersetzt werden.

Der Bauausschuss erteilte in seiner jüngsten Sitzung das Einvernehmen. Bürgermeister Andreas Friedrich (ÜWG) nannte die Holzhütte baufällig. Der Eigentümer wolle Ersatz bauen, dort würden Kindergartenkinder zu Mittag essen. Laut Bauverwaltung ist der Ersatzbau mit einer Grundfläche von 42 Quadratmetern vorgesehen. Er solle gegenüber dem bestehenden Gebäude um wenige Meter versetzt errichtet werden. Das Bauvorhaben liege im Außenbereich und im Landschaftsschutzgebiet. Angela Kind (Grüne) erkundigte sich, ob der Neubau wieder aus Holz bestehe. Friedrich erklärte, dass es sich um Ziegelmauerwerk mit Holzverschalung handle und zudem eine betonierte Bodenplatte vorgesehen sei.tw

Mehr zum Thema

Kommentare