Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hochbehälter: Arbeiten in Pinswang laufen gut

Rimsting – Bürgermeister Andreas Fenzl (CSU) informierte die Gemeinderäte auf der jüngsten Sitzung des Rimstinger Gemeinderates über den Stand der Dinge beim Neubau des Wasserhochbehälters in Pinswang.

Die Bauarbeiten verlaufen laut Bürgermeister planmäßig, „sind der Zeit sogar voraus“, wichtige Arbeiten seien bereits abgeschlossen. Momentan gehe es um die Ausführung der Folgegewerke, wie die mechanische Ausrüstung, den Leitungsausbau und anderes. Der entsprechende Auftrag ging laut Fenzl an die Firma Vielberth und Fritz aus Regensburg in Höhe von rund 162 900 Euro.sen

Mehr zum Thema

Kommentare