Die Hobbys mit der Familie teilen

Andreas Danzer tritt für die Freien und Unabhängigen Wähler (FW/UW) an. Foto Giesen
+
Andreas Danzer tritt für die Freien und Unabhängigen Wähler (FW/UW) an. Foto Giesen

Landkreis Traunstein - Andreas Danzer aus Grabenstätt tritt als Landratskandidat für die Freien und Unabhängigen Wähler (FW/UW) an. Der verheiratete Vater zweier Söhne im Alter von zwölf und 13 Jahren gründete 2006 die Gruppe der Freien Wähler in Grabenstätt und ist heute ihr stellvertretender Ortsvorsitzender. 2008 wurde er in den Gemeinderat gewählt. Damals kandidierte der 41-Jährige auch als Bürgermeisterkandidat, wobei er knapp 43 Prozent der Stimmen erhielt. Seit 2011 ist Danzer Kreisvorsitzender von FW/UW und Schatzmeister, außerdem für seine Gruppierung im Bezirksverband von Oberbayern.

Beruflich ist Andreas Danzer seit 14 Jahren bei der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) in Bayern als Berater für Firmen im Außendienst tätig, besonders im nördlichen Landkreis Traunstein. Vorher war er von 1990 bis 1995 als Verwaltungsfachangestellter und örtlicher Rechnungsprüfer im Landratsamt Traunstein angestellt. Beim Verband der Forstberechtigten im Chiemgau arbeitete er als Kassier mit und beschäftigte sich viel mit Datenschutz, der zu der Zeit noch in seinen Anfängen steckte.

Andreas Danzer ist in Grabenstätt aufgewachsen und Mitglied in vielen Vereinen, wie beim Trachtenverein und auch TSV, wo er 20 Jahre lang als Jugendtrainer und Leiter der Abteilung Fußball tätig war. Davor war er elfeinhalb Jahre als Ministrant in der katholischen Kirche aktiv. Seit Geburt seiner Kinder hat Danzer andere ehrenamtliche Aufgaben übernommen wie beispielsweise im Elternbeirat der Schule.

Wichtig ist ihm, seine Hobbys mit der Familie zu betreiben, wie Bergwandern und Skifahren. gi

Kommentare