Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


AUS DEM GESCHÄFTSLEBEN

Hilfe für bedürftige Traunsteiner

-
+
-

Verwaltungsleiterin Petra Schmied und Geschäftsführer Bernhard Dobler (von links), beide vom Sport- und Therapiezentrum Traunstein-Haslach, überreichten Schirmherrin Veronika Hümmer einen Scheck über 5000 Euro für die Aktion „...die im Dunkeln sieht man nicht“.

Mit im Bild ist der Stadtkämmerer und Spendenverwalter Reinhold Dendorfer. „Es gibt in Traunstein viele Mitbürger, die durch Schicksalsschläge oder Unglücksfälle in eine soziale Notlage geraten sind“, so Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer (CSU).Eva Schneider/Große Kreisstadt Traunstein

Kommentare