Hilfe für Eltern bei Trennung

Traunstein – Die Zeit während und nach einer Scheidung ist häufig geprägt von Konflikten und finanziellen Problemen, die besonders viel Kraft, Zeit und Geduld erfordern. Die Kurse sind in der Eheberatungsstelle in der Marienstraße 5 (Beginn 16. Februar um 17 Uhr) und in den Räumen des Familienstützpunktes Traunstein, Maximilianstraße 14 (Beginn 18. Februar um 19 Uhr).

Dabei brauchen gerade die Kinder, um den Übergang in einen neuen Lebensabschnitt gut zu bewältigen, viel Zuwendung von den Eltern. Zu dieser Thematik bieten die „Ehe-, Familien- und Lebensberatung Traunstein“ der Erzdiözese München und Freising und die Erziehungsberatungsstelle der Caritas ein zertifiziertes Seminar für Eltern an, die von Trennung und Scheidung betroffen sind. Der Kurs, der sich über sechs Einheiten aufbaut, richtet sich sowohl an den alleinerziehenden wie auch an den umgangsberechtigten Elternteil. Die Kursinhalte und der Erfahrungsaustausch kommen in der Gruppe mit weiteren Betroffenen zur Sprache, jedoch nicht im Beisein des jeweils anderen Elternteils. Kursthemen sind die Beziehungsgestaltung mit den Kindern, die produktive Kommunikation mit dem anderen Elternteil und der Umgang mit den Bedürfnissen von Kindern in Trennungssituationen.

Die Kurse werden von erfahrenen und für den Kurs speziell zertifizierten Psychologen und Sozialpädagogen begleitet.

Anmeldung bei der Ehe-, Familien- und Lebensberatung, Marienstraße 5, Telefon 08 61/61 16, oder bei der Caritas-Erziehungsberatung, Maximilianstraße 14, Telefon 08 61/70 87 94-0. Dort liegen auch Flyer mit weiteren Informationen auf.

Seminar

Kommentare