Heustock zu heiß: Großeinsatz für Feuerwehren

OVB
+

Breitbrunn - Einen Großeinsatz der Feuerwehr hat am Montagabend ein überhitzter Heustock in Oberkitzing in der Gemeinde Breitbrunn ausgelöst. **Bilder und Videos auf chiemgau24.de**

Ein Landwirt bemerkte bei der regelmäßigen Überprüfung seines Heustocks, dass dieser zu heiß wurde. Er alarmierte die Wehr. Beim Öffnen des Stocks begann sich das Heu laut Polizei selbstständig zu entzünden. Deshalb wurde Großalarm ausgelöst. Innerhalb kürzester Zeit waren die Wehren aus Breitbrunn, Gstadt, Rimsting, Bad Endorf, Eggstätt, Prien, Halfing und Höslwang mit insgesamt elf Löschzügen und rund 150 Mann vor Ort, dazu die Besatzung des "First Responder", das Rote Kreuz und der Maltheser Hilfsdienst. Der Heustock musste vollständig durchnässt werden, um ein Feuer zu verhindern. Dann wurde das Heu auseinandergetragen. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden.

re/Chiemgau-Zeitung

Kommentare