Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


TRACHTLER HOLEN NEUWAHLEN NACH

Herbert Strauch bleibt Vorsitzender in Übersee

Geschenke zum Abschied bekamen (von links) Andrea Ebner (links) und Anna Pfisterer (Zweite von rechts) Fotokollagen geschenkt. Neu in die Vorstandschaft kamen Magdalena Ebner (Zweite von links) und Marie Schröder (rechts).vom Dorp
+
Geschenke zum Abschied bekamen (von links) Andrea Ebner (links) und Anna Pfisterer (Zweite von rechts) Fotokollagen geschenkt. Neu in die Vorstandschaft kamen Magdalena Ebner (Zweite von links) und Marie Schröder (rechts).vom Dorp

Herbert Strauch, seit April Bürgermeister von Übersee, bleibt auch im Trachtenverein Übersee an der Spitze. Nach dem einstimmigen Votum in der Jahresversammlung des Trachtenvereins „D´Buchwäldler Übersee“ ist er für weitere drei Jahre in dem Amt bestätigt worden.

Übersee – Strauch ist fest mit den Überseer Trachtlern verwurzelt. Ehe er 2017 erstmals an die Spitze des Vereins gewählt wurde, war er bereits sechs Jahre Stellvertretender und neun Jahre Dritter Vorstand. Nach seiner Wahl kündigte er an, dass dies seine letzte Amtsperiode sei. Ihm zur Seite stehen weiterhin Martin Häuslschmid als Stellvertreter und Martin Gramelsberger als Dritter Vorsitzender.

Bei der übrigen Ämterverteilung hatte die Stellvertretende Bürgermeisterin Margarete Winnichner als Wahlleiterin eine leichte Aufgabe. So bestätigte die Versammlung einstimmig die Vereinsführung. Eine Zäsur gab es allerdings beim Kassieramt. Nach 20 Jahren trat Andrea Ebner zurück. Ihr ehrenamtliches Engagement für den Verein wurde vielfach gewürdigt. Neue Kassiererin wurde ihre Tochter Magdalena Ebner. Weiter machen als Stellvertretender und Dritte „Finanzministerin“ Markus Grießenböck und Tanja Bachmann.

Auch bei der Jugend gab es einen Wechsel. Stellvertretende Jugendleiterin Anna Pfisterer stellte sich nicht mehr zur Wahl. Ihr Amt übernimmt künftig Marie Schröder. Zur Erinnerung an ihr Engagement für den Verein erhielten die Scheidenden Ebner und Pfisterer eine gerahmte Fotowand.

In den Ämtern bestätigt wurde die Jugendleiterin Elisabeth Tengler sowie die Jugendleiter Hansi Pfisterer und Stefan Dempf, die Schriftführerin Anita Bachmann und Fahnenjunker Sepp Bauer. Als Beisitzende wurden Vinzenz Brandstetter, Florian Hafner, Leonhard Ehnle, Leonhard Schmid und Kathi Stein gewählt.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Bestätigt wurden Vorplattler Michi Pfisterer, Vortänzerin Michaela Schröder, die Röckifrauenvertreterin Theresa Fritzenwenger und die Fahnenbegleiter Andreas Schröder und Seppi Pfisterer. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare