+++ Eilmeldung +++

Bayerns Verkehrsminister Bernreiter: Kein Terminal für Region Rosenheim

„Rollende Landstraße“

Bayerns Verkehrsminister Bernreiter: Kein Terminal für Region Rosenheim

Im Landkreis Rosenheim wird es kein Terminal der „Rollenden Landstraße“ geben. In einem Brief an …
Bayerns Verkehrsminister Bernreiter: Kein Terminal für Region Rosenheim
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


VdK-Vorsitzende treten zurück

Helga Perschl und Barbara Sailer übernehmen in Traunstein und Chieming

Helga Perschl lenkt ab sofort die Geschicke des VdK Traunstein als kommissarische Vorsitzende.
+
Helga Perschl lenkt ab sofort die Geschicke des VdK Traunstein als kommissarische Vorsitzende.
  • VonMarkus Müller
    schließen

Mit Jürgen Pieperhoff und Angela Laab haben zwei VdK-Kreisvorstandsmitglieder ihren Ortsvorsitz in Traunstein beziehungsweise in Chieming niedergelegt.

Traunstein/Chieming – Pieperhoff, der dem VdK Traunstein seit 2011 vorstand, hat seinen Lebensmittelpunkt nach Regensburg verlegt. Bis zu den Neuwahlen wird seine Stellvertreterin Helga Perschl den Ortsverband kommissarisch leiten.

Unter der Führung von Pieperhoff, der auch als Geschäftsführer des Stadtmarketings Traunstein und des Gewerbeverbandes bekannt ist, steigerte sich die Mitgliederzahl des Ortsverbands innerhalb von gut zehn Jahren von 1513 auf 2058 Personen. Dem VdK-Kreisvorstand wird er bis auf Weiteres aber noch erhalten bleiben.

Barbara Sailer übernimmt in Chieming

Selbiges gilt für die langjährige Chieminger Ortsvorsitzende Angela Laab. Sie wird auf Kreisebene zudem weiterhin das Amt der Frauenbeauftragten bekleiden. Barbara Sailer beerbt sie aber an der Spitze des VdK Chieming.

Laab war erst bei den Neuwahlen in ihrem Amt bestätigt worden, gab nun aber aufgrund ihrer zeitintensiven beruflichen Tätigkeit in München und eines Wohnortwechsels ihren Rückzug bekannt. Unter ihrer fast 15-jährigen Amtszeit steigerte sich die Mitgliederzahl des Ortsverbandes von 260 auf 424.

Infostunde bleibt bestehen

Den VdK-Ortsvorsitz in Chieming übernimmt nun kommissarisch die bisherige stellvertretende Vorsitzende Barbara Sailer, die ebenfalls dem Kreisvorstand angehört. „Ich bin davon überzeugt, dass wir im Team viel bewegen können“, so Sailer. Ihr zufolge werde es auch in Zukunft an jedem dritten Donnerstag im Monat ab 15.30 Uhr die „VdK-Infostunde für alle“ im Bürgerbüro im Chieminger Rathaus geben. Eine Anmeldung dazu ist möglich unter Telefon 0170/4465450. Zudem werde man, sobald dies coronabedingt möglich ist, wieder Versammlungen, Info-Veranstaltungen, Ausflüge und andere Aktionen durchführen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Im VdK Traunstein hofft die kommissarische Vorsitzende Perschl ebenso, dass die pandemische Lage wieder gesellige Veranstaltungen erlaube. In beiden VdK-Ortsverbänden werde man die Neuwahlen durchführen, sobald dies die Pandemie zulasse.

Mehr zum Thema