Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Anna Schuster mit 83 Jahren gestorben

In der Heimat und der Kirche verwurzelt

Anna
+
Anna

Bachham - Im Alter von 83 Jahren verstarb nach längerer Krankheit Anna Schuster aus Bachham.

Wie Monsignore Bruno Fink in der Trauerrede in der Kirche St. Salvator erläuterte, war die Verstorbene von der Geburt bis zum Tod am vierten Adventssonntag in ihrem Haus in Bachham zu Hause. Zeitlebens war sie mit ihrer Heimat und als tiefgläubige Christin mit "ihrer" Kirche von St. Salvator verbunden.

Beruflich erlernte sie das Handwerk einer Schneiderin. Dabei erfreute sie zusammen mit verschiedenen Schneidereien in Prien und Umgebung und vor allem mit der Fertigung von Trachtengewand viele Leute. Ihre handwerklichen Fähigkeiten und ihre Liebe zur Tracht konnte sie auch einmal bei einem großen Treffen Deutschstämmiger in Amerika vorstellen.

Auf ihrem letzten Erdenweg wurde Anna Schuster von Verwandten, Freunden und Nachbarn begleitet. hö

Kommentare