Großprojekt „Rosenstraße“ gestartet

Die ersten Bauarbeitenin der Rosenstraße haben begonnen. Wastl

Breitbrunn –. Auf der Bürgerversammlung in der Chiemseehalle in Breitbrunn informierte Bürgermeister Anton Baumgartner die zahlreichen Besucher über ein wichtiges Vorhaben: Mit 5800 Euro für Planungskosten und wasserrechtliche Genehmigung habe ein „Großprojekt“ auf einem Teilstück der Rosenstraße, in Breitbrunn, bereits im Vorjahr seine ersten finan ziellen Schatten geworfen.

Der Baubeginn für die, rund 500 000 Euro teure Sanierungsmaßnahme ist bereits erfolgt und wird sich laut Bauzeitplan bis in den Sommer hineinziehen. Neben der notwendigen Umleitung des Oberflächenwassers nach Westen hin – hierbei soll der überbelastete Einlauf in der Ortsmitte entlastet werden – sollen auch gleich auf einer Länge von 250 Metern eine neue Trinkwasserleitung sowie Leerrohre für den künftigen Breitbandausbau mit verlegt werden.

Eine Umfahrung des, für Anlieger freien, Straßenabschnitts wurde entsprechend ausgeschildert. Die Bauarbeiten haben aufgrund des milden Winters bereits begonnen. wak

Kommentare