Gregor Huber bleibt Vorsitzender

Die beiden Jugendleiter Thomas Holzner (links) und Gerhard Maier (rechts) wurden – vor dem Corona-Katastrophenfall – für ihr langjähriges Engagement vom Jugendvertreter des Gauverbandes I, Christian Kammerbauer, geehrt. re

Seeon-Seebruck – Im Trachtenheim in Truchtlaching hatte der Jugendvertreter des Gauverbandes I, Christian Kammerbauer, – vor dem Corona-Katastrophenfall – die Aufgabe an die beiden Jugendleiter Gerhard Maier und Thomas Holzner das Ehrenzeichen der Bayerischen Trachtenjugend in Gold und Silber zu überreichen.

Gerhard Maier bekleidet nicht nur seit 18 Jahren das Amt des Jugendleiters, sondern war er auch lange Vorplattler im Verein und ist Fahnenwart des Gauverbandes. Seit 15 Jahren fungiert Thomas Holzner als Jugendleiter, spielt unermüdlich mit der Diatonischen als Vereinsmusikant und war lange Jahre Mitglied bei den Aktiven.

Ebenfalls geehrt für 70 Jahre Treue zum Verein wurden Franz Kollmann und Schorsch Reiter. Eine Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft erhielten Sepp Axthammer, Franz Prambs, Josef Lex und Josef Fölsl, zum Ehrenmitglied für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Sebastian Lex und Georg Vorderobermaier ernannt, 25 Jahre halten Martin Daxenberger und Andrea Staff dem Verein die Treue.

Die anschließenden Neuwahlen ergaben folgende Ergebnisse: Zum Vorsitzenden wurde Gregor Huber gewählt, Zweiter Vorsitzender wurde Simon Maier, Schriftführerin Gabi Freutsmiedl, Erste Kassierin Ingrid Schuhbeck und weitere Kassiere Barbara Lahr und Birgit Holzner. Erster Jugendleiter wurde Gerhard Maier, Zweite Jugendleiterin Petra Scharf und Dritter Jugendleiter Anton Esterbauer. Erster Kinderleiter wurde Thomas Holzner, weitere Kinderleiter sind Sepp und Christine Sieber. Brauchtumswartin ist Jenny Holzner, Erster Fähnrich Wolfgang Maier, Zweiter Fähnrich Josef Schuhbeck und Dritter Fähnrich Stefan Lukas.

Die Trachtenwartinnen sind Susanne Schuhbeck und Steffi Danner, Musikwart wurde Ludwig Lex, Theaterspielleiter Peter Holzner, Röckifrauenvertreterin Diana Hunker und Kassenprüfer Martina Holzner und Christiane Maier.

Kommentare