SPIEL- UND KRABBELGRUPPE

„Grassauer Hüpfer“ ziehen um: Ab Herbst in Mietenkam

Die künftigen Leiterinnender „Grassauer Hüpfer“ sind Amrei Kümper und Kerstin Pertl (von links). Renate Götze (Familienstelle Grassau) und Bürgermeister Rudi Jantke verabschiedeten Franzy Schön und Katja Uphoff, die die Spiel- und Krabbelgruppe bisher ehrenamtlich organisierten. eder

Grassau – Etwas Wehmut schwang beim letzten Treffen der „Grassauer Hüpfer“ im Familientreff mit.

Abschied nahm die Spiel- und Krabbelgruppe nämlich nicht nur von den Leiterinnen Franzy Schön und Katja Uphoff, sondern vorübergehend auch von ihren Räumen. Ab Herbst sind die Treffen im Mietenkamer Dorfsaal.

„Das ist Ehrenamt pur“, betonte Bürgermeister Rudi Jantke, als er die beiden Mütter und Leiterinnen der Spielgruppe verabschiedete. Sieben Jahre leitete Franzy Schön die Gruppe; im vergangenen Jahr unterstützt von Katja Uphoff. Die Spielgruppe für die Kleinsten, so der Bürgermeister, sei wichtig – nicht nur für die Kinder, sondern auch zum Kennenlernen der Eltern. Doch müsse so eine Gruppe auch jemanden haben, bei dem die Fäden zusammenlaufen.

Wegen des hohen Bedarfs an Kinderkrippen-Plätzen im kommenden Jahr, so Jantke, komme in den Familientreff eine Krippe. Leider gebe es keine anderen Räumlichkeiten. Da die Grundstücksfrage im Gewerbepark nicht geklärt sei, könne die Gemeinde keine weiteren Räumlichkeiten für eine Kinderkrippe bauen.

Der Familientreff biete sich an, da die Einrichtung auf kleine Kinder zugeschnitten ist. Vom Landratsamt liege die Genehmigung für die Betreuung von zehn Krippenkindern vor. Jantke wünschte den „Hüpfern“ in Mietenkam eine schöne Zeit und verwies auf den großen Spielplatz, der extra noch ein Kleinkindspielgerät bekomme.

Es werde einem in Grassau leicht gemacht, lobte Franzy Schön mit Verweis auf Renate Götze und Margarete Kastner von der Familienstelle, die stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Krabbelgruppe haben. Besonders freut sie, dass Kerstin Pertl und Amrei Kümper die Spielgruppe in Mietenkam fortsetzen. Die erste Zusammenkunft der Spiel- und Krabbelgruppe für Kleinkinder von null bis drei Jahre ist nach der Sommerpause am Donnerstag, 13. September, von 9 bis 11.30 Uhr im Mietenkamer Dorfsaal. tb

Kommentare