Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Musikalische Reise durch den Chiemgau

Grassauer Blechbläser sind beim Bergkonzert des Chiemgaualm Festivals

Auf der Priener Hütte in Sachrang findet bald wieder das Chiemgaualm Festival statt. Unter anderem kommen die Grassauer Blechbläser zu Besuch und nehmen die Besucher mit auf eine musikalische Reise.

Sachrang – Im Rahmen des Chiemgaualm Festivals erwartet Gäste und Zuhörer auf der Priener Hütte mit dem Grassauer Blechbläserensemble ein besonderes Bergkonzert. Es beginnt am Samstag, 2. Juli, um 17 Uhr.

Das Grassauer Blechbläser Ensemble nimmt Besucher mit auf eine musikalische Reise durch den Chiemgau. Die Reise geht kreuz und quer von Marquartstein über Amerang, Grassau, Herrenchiemsee, Baumburg, Tittmoning bis in die Chiemgauer Alpen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

1980 gründete Hans-Josef Crump das Grassauer Blechbläser Ensemble. Das zehnköpfige Ensemble entwickelte über die Jahre viele Facetten, die vom großen orchestralen Klang bis zur filigranen kammermusikalischen Besetzung reichen. Mit ihren regelmäßigen Konzerten bereichern die Bläser seit vielen Jahren den bayerischen und deutschen Raum, Konzertreisen führten sie nach Russland, Brasilien, Ungarn, Belgien und durch Deutschland.

Bei Regen findet das Konzert am Samstag, 9. Juli, um 11 Uhr statt. Weitere Informationen gibt es bei der Touristinformation Grassau, unter der Telefonnummer 08641/697960. re/SF

Kommentare