Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Schwögler am See“ wird zur Kulturbühne

Theater-Strickerei Grabenstätt findet neues Zuhause

Die heuer heimatlos gewordene Kleinkunstbühne Theater-Strickerei Grabenstätt hat am Chiemseeufer in Übersee-Feldwies ein neues Zuhause gefunden.
+
Die heuer heimatlos gewordene Kleinkunstbühne Theater-Strickerei Grabenstätt hat am Chiemseeufer in Übersee-Feldwies ein neues Zuhause gefunden.
  • VonMarkus Müller
    schließen

Mit großer Unterstützung der Gemeinde Grabenstätt und des TSV Grabenstätt hat die heuer heimatlos gewordene Theater-Strickerei Grabenstätt für ihr Open-Air-Sonnwend-Festival von Mittwoch, 15. bis Sonntag, 26. Juni, ein Veranstaltungsgelände am Parkplatz an der Grundschule/Sportgelände in Grabenstätt gefunden.

Grabenstätt/Übersee – Die Vorfreude ist beim veranstaltenden Theater-Strickerei-Verein um die Vorsitzenden Doris Biller und Rudi Rett riesengroß, auch wenn in den kommenden Tagen noch einiges an Arbeit wartet. Die Freude wurde nun noch einmal gesteigert, als vor Kurzem überraschend die Option eines neuen festen Zuhauses am Chiemseeufer in der Seestraße 10 in Übersee-Feldwies angeboten wurde. Schon kurz darauf war der Vertrag unterschrieben. Die neue Location beim früheren Restaurant „Schwögler am See“ ist für die Theater-Strickerei ein Glücksfall, denn hier kann sie nach dem Auszug aus den mittlerweile abgerissenen alten Strickerei-Gebäuden an der Chieminger-Straße 24 in Grabenstätt (dort soll unter anderem ein Supermarkt entstehen) wieder wetterunabhängig Kulturveranstaltungen durchführen. „Wir wollen dem wunderschönen Gebäude wieder Leben einhauchen – Bühne frei beim Schwögler in der Feldwies“, freut sich Biller.

Super Ambiente in traumhafter Umgebung

Auch für die große mobile Showbühne des Vereins sei dort genügend Platz. Zudem gebe es eine große überdachte Terrasse mit circa 200 Sitzplätzen und 80 Sitzplätze im Innenraum. Die neue einladende Location bietet wirklich alles um Veranstaltungen im super Ambiente und in traumhafter Umgebung genießen zu können.

Das Sonnwend-Festival wird aber noch wie geplant am Sportplatz-Parkplatz in Grabensätt stattfinden. Bereits am Mittwoch, 15. Juni, also in knapp einer Woche, eröffnet die einzige Tom-Petty-Tribute-Band Deutschlands, „Gainesville“, das siebentägige Festival.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier +++

Von Rock über Blues bis Heimatsound wird beim Konzertprogramm alles mit dabei sein. Auch die Theater-Freunde kommen zum Ausklang am Sonntag, 26. Juni, auf ihre Kosten, beim bayerischen Rustikal „Wurzenoim“ mit der Kesslfligga-Band. Das Theater-Strickerei-Team freut sich auf viele begeisterte Künstler, Musiker und Besucher.