Götter, Macht, Kampf und Wandlung

Prien – Das Gilgamesch-Epos aus Mesopotamien erzählt Annette Hartmann am Freitag, 3. Februar, um 20 Uhr in der evangelischen Christuskirche.

Das älteste Epos der Welt spielt im heutigen Irak: in der Stadt Uruk in Mesopotamien. Erzählerin Hartmann entführt die Zuhörer in eine alte, ferne Welt, in der es um Götter, Macht, Kampf und Wandlung geht. Die Band „Triebwerk9“ mit Katharina Gruber-Trenker, Hannes Herzog, Mathias Bogenberger und Uli Warkentin gestaltet und begleitet die Erzählung mit Klängen, Tönen, Rhythmen und Gesang. „Den Zuhörer erwartet eine faszinierende und einzigartige Gesamtkomposition aus Wort und Klang“, verspricht Hartmann. Veranstalter ist die evangelische Kirchengemeinde.

Kommentare