Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Ich hab fast einen Nervenzusammenbruch bekommen”

Aus für Vivien bei „Germany‘s Next Topmodel“: Darum zeigte sich Heidi Klum enttäuscht von der Prienerin

GNTM 2022: Vivien aus Prien am Chiemsee
+
Vivien aus Prien am Chiemsee ist Kandidatin bei „Germany’s Next Topmodel“ 2022.
  • VonPaula Trautmann
    schließen

Sechs Kandidatinnen durften in das Halbfinale der 17. Staffel von Heidi Klums Show „Germany‘s Next Topmodel“ (GNTM) einziehen. Vivien aus Prien war keine von ihnen - warum Heidi Klum, Harper‘s Bazaar Chefredakteurin Kerstin Schneider und Popsängerin Ava Max nicht zufrieden mit der 22-Jährigen waren.

Los Angeles/Prien am Chiemsee - In der 15. Folge am Donnerstagabend (12. Mai) mussten die Kandidatinnen eine Choreografie zu dem Song „The Motto“ von Ava Max einstudieren. In Lack und Leder tanzten sie dann vor Heidi Klum und den Gastjurorinnen. Doch zuerst stand das Cover-Shooting für die Harper‘s Bazaar mit Robotern in der Wüste Kaliforniens und in Kleidern von internationalen Designern wie Michael Kors, Gucci, Yves Saint Laurent und Valentino auf dem Plan. Wer GNTM 2022 gewinnt, erscheint auf dem Cover der Juni/Juli Ausgabe der Modezeitschrift. Eines ist nun klar: Vivien wird es nicht sein.

Harper‘s Bazaar Chefredakteurin: „Es wird sehr schwierig Heidi.“

Denn bei dem wichtigsten Fotoshooting der Staffel hat die Prienerin Heidi Klum und Harper‘s Bazaar Chefredakteurin Kerstin Schneider nicht überzeugt. „Ich bin ein bisschen aufgeregt“, sagte Vivien zuvor. Dennoch nahm sich die 22-Jährige vor mit ihrer Natürlichkeit herausstechen und ein wunderschönes Bild zu bekommen. Doch schnell stellte sich heraus, dass das nicht funktioniert. Sie zeigte zu viele Posen, war zu nervös. Schneider fand: „It‘s not really a cover feeling. Es wird sehr schwierig Heidi.“ Und auch Starfotograf Regan Cameron sagte: „Sie ist etwas zu ernst.“

Von Lou-Anne waren die beiden Jurorinnen hingegen begeistert. „Sieht mega aus“, sagte Heidi Klum. Auch Lieselotte bekam Komplimente. “Ich bin super happy”, sagte Kerstin Schneider. Noëlla vergaß immer wieder in die Kamera zu sehen und Luca bekam ihre Augen kaum auf, weil sie so von der Sonne geblendet wurde. Anita und Martina wurden gelobt.

Für die zweite Aufgabe brauchten die Kandidatinnen Sportkleidung. Sie sollten eine Choreografie zu Ava Max Song „The Motto“ lernen. Die Choreografinnen der Sängerin kamen dafür extra in die Model-Villa in Los Angeles. „Ich habe ganz lange Ballett gemacht, ich tanze gerne“, sagte Vivien. Doch das half der Prienerin nicht. Luca wurde für ihre Performance gelobt, Vivien tat sich hingegen schwer die Choreo zu lernen und musste pausieren. „Ich dachte Vivien ist die Erste, die es drauf hat“, sagte Noëlla. „Für Vivien ist das halt extrem schlimm in dem Moment nicht die Beste zu sein. Jetzt pausieren, ich würde mir das einfach nicht verzeihen“, ergänzte Anita.

Nach dem Training ging es sofort weiter, die Kandidatinnen mussten ihre eigenen Autogrammkarten gestalten. Über Make-up, Kleidung und Frisur sollten sie selbst entscheiden. „Ich sah aus wie eine Tomate. Das ging für mich gar nicht, ich hab fast einen Nervenzusammenbruch bekommen”, sagte Vivien. Dennoch riss sich die Prienerin zusammen und nahm am Shooting teil. Anita schoss die Fotos von allen Kandidatinnen. Sie war deshalb als Letzte an der Reihe und geriet mit Vivien aneinander, weil sie ein Problem mit dem Zoom der Kamera hatte. 

Dann stand der Entscheidungs-Catwalk mit der Tanz-Choreografie an. „Heute wird es heiß“, sagte Heidi Klum. Die Kandidatinnen trugen kurze Hosen und Röcke in Lack und Leder mit Ketten und Ringen sowie Stiefel mit hohem Absatz. „Wie auf einer Erotik-Messe”, sagte die 66-jährige Lieselotte. Anita war gestresst und ließ ihre Laune an den anderen Kandidatinnen aus. Vivien ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und half Lieselotte die Choreografie zu üben.

„Du hast nur einen Gesichtsausdruck drauf“

Als Erste durfte Anita auf dem Laufsteg. Bei ihr und Noëlla hat den Jurorinnen ein Lächeln und Persönlichkeit gefehlt. Martina verpasste zwar den richtigen Moment, Heidi Klum, Kerstin Schneider und Ava Max waren dennoch begeistert von ihrer Leistung. Auch Luca überzeugte, weil sie gelacht und geflirtet hat. Vivien‘s Feedback war hingegen negativ. „Du bist so ein hübsches Mädchen, aber du hast nur einen Gesichtsausdruck drauf”, sagte Schneider. 

Ava Max hätte sich mehr Persönlichkeit von Vivien gewünscht

Bei der Entscheidung bekam die Prienerin noch mehr Kritik zu hören. „Ich dachte eigentlich, dass Nervosität ein Fremdwort für dich ist“, sagte Heidi Klum. Vivien gab zu, dass sie beim Cover-Shooting sehr nervös gewesen ist. Heidi Klum fragte Kerstin Schneider, ob sie überzeugt von von der 22-Jährigen war. „Leider nicht, bei dir war immer der gleiche Ausdruck. Es gab keinen Wandel. Das war für das Cover leider zu wenig.“ Sängerin Ava Max hätte sich zudem mehr Persönlichkeit bei ihrem Walk gewünscht. Deshalb hörte die Prienerin den berühmten Satz von Heidi Klum: „Es tut mir schrecklich leid Vivien, aber ich habe heute leider kein Foto für dich.“

Bei Vivien kullerten die Tränen, Heidi Klum umarmte sie und dann lief die Prienerin schluchzend zu den anderen Kandidatinnen zurück. „Das ist schwierig für mich jetzt, weil mein Traum jetzt bröckelt. Mir geht‘s so wie ich ausseh, das war ein richtiger Schock. Wenn die Anderen besser waren, muss ich das akzeptieren“, sagte Vivien. Sie sei dennoch stolz, wie weit sie gekommen ist. 

Lieselotte: „Die Vivien hat mir geholfen und das tut mir so leid.“

Auch die anderen Teilnehmerinnen waren schockiert von Vivien‘s Rausflug. „Die Vivien war letzte Woche ganz, ganz toll und jetzt der Fall, das erwartet man einfach nicht“, meinte Martina. Lieselotte schien besonders traurig. „Die Vivien hat mir geholfen und das tut mir so leid”, sagte die 66-Jährige. Obwohl Lieselotte ins Halbfinale einzog, konnte sie „gar nicht richtig ausflippen“, weil sie erst einmal verkraften müsse, dass Vivien rausgeflogen ist. Auch Lou-Anne, Noëlla, Anita, Luca und Martina sind im Halbfinale.

Das passierte in den bisherigen Folgen der aktuellen GNTM-Staffel:

Folge 1: Malheur auf dem rutschigen Laufsteg: So lief die erste „GNTM“-Folge für Vivien und Julia

Folge 2: Vivien aus Prien punktet in der Duell-Woche und Julia aus Surberg kassiert harsche Kritik

Folge 3: Shooting für die GNTM-Werbekampagne und dicke Luft zwischen Julia und Vivien aus der Region

Folge 4: Action-Videodreh und ein freiwilliger Exit: So schlagen sich die zwei Chiemgauerinnen bei GNTM

Folge 5: Zwei Chiemgauerinnen bei GNTM: Tränen nach dem Casting-Marathon und ein Walk in knappen Dessous

Folge 6: Welche Looks bekommen Vivien und Julia beim großen Umstyling?

Folge 7: Vivien aus Prien punktet bei Heidi Klum - Julia aus Surberg muss Show verlassen

Folge 8: Beziehungsfragen für Vivien aus Prien, Influencer-Training und blutige Beine beim Walk

Folge 9: Bittere Tränen bei Vivien aus Prien nach Job-Casting – Schrecksekunde beim Foto-Shooting

Folge 10: Ein Job für Vivien aus Prien, Shootings in der Küche und Krach unter den Kandidatinnen

Folge 11: Vivien aus Prien bei GNTM: Tränen, Zickereien und das gefürchtete Nackt-Shooting

Folge 12: Trampolin-Drama und Lob für Vivien aus Prien bei GNTM 2022: „Bist eine kämpfende Königin“

Folge 13: Mega-Job für Vivien aus Prien – Video-Shooting mit Hollywood-Ikone

Folge 14: Tennis, Catwalk, Shooting – mit einem Volltreffer: „Ich kann es gar nicht in Worte fassen...“

Exklusiv-Interview mit Vivien: Heimweh, Heidi, Hollywood: GNTM-Kandidatin Vivien aus Prien im Exklusiv-Interview

In der nächsten Folge am Donnerstagabend (19. Mai) geht es um den Einzug in das Finale. Heidi Klums Tochter Leni wird als Gastjurorin auftreten. Außerdem geht es in Ballonkleidern hoch hinaus für die Kandidatinnen. Ob da wohl alle mitmachen oder ob die Höhenangst zuschlägt? Auf dem Laufsteg werden die Models brennende Röcke tragen. Die 17. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ läuft immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben und Joyn.

Kommentare