Gleitschirmflieger landet im Baum

Der Rettungshubschrauber flog den verletzten Mann ins Krankenhaus. Flug

Unterwössen. – Ein Gleitschirmflieger ist am gestrigen Mittwoch gegen 15.30 Uhr in Unterwössen in einen Baum gestürzt.

Eine Turbulenz hatte seinen Gleitschirm getroffen und eingeklappt. Der Gleitschirm öffnete sich nur teilweise wieder und der Pilot aus Fridolfing warf seinen roten Rettungsschirm, der sich öffnete.

Wegen einer Luftturbulenz verletzt

Unter der nicht steuerbaren Rundkappe wehte der Wind den Flieger in einen nahestehenden hohen Baum auf Privatgrund an der Wiese. Anwohner alarmierten Polizei und Feuerwehr und begannen, den Mann aus dem Baum zu retten. Die Feuerwehr Unterwössen brachte ihn hinunter. Arzt und Rettungsdienst betreuten den Mann. Der Rettungshubschrauber flog den mittelschwer verletzten Mann sodann ins Krankenhaus.

Weitere Angaben konnte Polizeihauptkommissar Martin Schuster, Leiter der Alpinen Einsatzgruppe vor Ort, nicht machen. Gegenüber unserer Zeitung erklärte er, dass er nicht mehr die Gelegenheit hatte, den Verletzten ausführlich zu befragen. lfl

Kommentare