Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


LESERFORUM

Gewinnerin zubillig abgespeist

Zum Bericht „Die lächelende Lok Wiggerl ist das neue Priener Maskottchen“ im Lokalteil:

Das Rathaus hat mit Wiggerl als Priener Maskottchen eine gute Wahl getroffen. Allerdings wurde Laura Kempf, die Schöpferin des neuen Priener Maskottchens mit 100 Euro sehr billig abgespeist. Klar freut sich die Zwölfjährige bestimmt darüber und über ihren Erfolg, aber die Marktgemeinde wird Wiggerl wohl künftig in sämtliche Werbeaktivitäten zu ihrem schönen Ort einbinden und somit auch aus Wiggerl einen gewissen Profit schlagen. Diesen mit der niedrigen Preissumme zu honorieren, mutet wie eine schallende Ohrfeige an. Aber mit einem Kind kann man es ja machen. Ein Grafiker hätte dafür nicht mal den Zeichenblock aufgeschlagen.

Andrea Hübner

Bad Endorf

Kommentare