Georgiritt in kleinem Rahmen

+

Gelebte Volksfrömmigkeit und ausgeprägtes Traditionsbewusstsein bewiesen am Wochenende die Mitglieder des Georgivereins Ruhpolding bei ihrem sonst so publikumsträchtigen Georgiritt, der diesmal coronabedingt in bescheidenem Rahmen ablief.

Pfarrer Otto Stangl segnete die Pferde mit ihren Reitern. Rechts: Vereinsvorsitzender Hans Thullner mit dem Bittkreuz. Schick

Kommentare