Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gemeindewappen auf dem „Chiemgauer“

Rimsting – Die Gemeinde Rimsting fördert die Regionalwährung „Chiemgauer“.

Der Verein fragte nun bei der Gemeindeverwaltung nach, ob man das Gemeindewappen auf der Scheinrückseite verwenden dürfe. „Eine gute Sache“, fand Raimund Feichtner (UWG) in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Auch er habe keine Vorbehalte, meinte Thomas Friedrich (SPD). Mary Fischer (FW) interessierte sich dafür, inwieweit die Wertschöpfung des Chiemgauers der Gemeinde oder einem ihrer Vereine zugutekommt. Thomas Schuster (CSU) konnte dies zumindest für den TSV Rimsting bejahen. Für die Anfrage zur Verwendung des Wappens gab es das einstimmige Ja der Gemeinderäte.sen

Mehr zum Thema

Kommentare