Gemeinderat Reit im Winkl beschließt Sondertilgungen

Die Schulden der gemeindlichen Wasserversorgung in Reit im Winkl werden wieder verringert. Das Bild zeigt das Wasserwerk in den Weißgräben.
+
Die Schulden der gemeindlichen Wasserversorgung in Reit im Winkl werden wieder verringert. Das Bild zeigt das Wasserwerk in den Weißgräben.

Schulden bei Wasserversorgung und Fremdenverkehr werden verringert

Reit im Winkl – Zwei Sondertilgungen in den Bereichen Wasserversorgung und Fremdenverkehr beschloss der Gemeinderat Reit im Winkl in seiner vergangenen Sitzung. Bürgermeister Matthias Schlechter (CSU) bezeichnete dies als sinnvoll, um die kommenden Haushalte zu entlasten.

Im Haushalt 2020 sind die beiden Sondertilgungen vorgesehen. Bei der Wasserversorgung beläuft sich die reguläre Tilgung zum Mittwoch, 30. September, auf 14 700 Euro und die Sondertilgung auf zusätzliche 15 000 Euro.

Beim Fremdenverkehrsbetrieb beträgt die Regeltilgung 19 000 Euro und die zusätzliche Sondertilgung 58 000 Euro. Bürgermeister Matthias Schlechter empfahl, die Tilgungen wie geplant durchzuführen, da dies für die zukünftigen Haushalte bedeute, dass weniger Zuführung vom Verwaltungs- an den Vermögenshaushalt getätigt werden müssen. Diese Zuführung müsse immer mindestens in Höhe der jährlichen ordentlichen Tilgung sein.

„Da aufgrund der Corona-Situation zu vermuten ist, dass die Gewerbesteuer- und Fremdenverkehrseinnahmen ab dem Jahr 2021 sinken werden, sind diese Sondertilgungen äußerst sinnvoll, um die kommenden Haushalte zu entlasten“, sagte er.

Es sei auch die letzte Möglichkeit einer außerordentlichen Tilgung, da die restlichen Darlehen alle eine Zinsbindung bis zum regulären Darlehensende hätten. Die finanzielle Situation sei derzeit noch verhältnismäßig gut, da im laufenden Jahr die touristisch und wirtschaftlich erfolgreichen Vorjahre veranlagt würden.

Zum Schluss beschloss der Gemeinderat einstimmig die Sondertilgung der Darlehen aus der Wasserversorgung und aus dem Fremdenverkehrsbetrieb zum Ablauf der Festzinsbindung. sh

Kommentare