Gemeinden bieten Ausbildungsplatz an

Unterwössen/Schleching. – Die Gemeinden Unterwössen und Schleching stellen ab September 2021 wieder einen Ausbildungsplatz zum Verwaltungsfachangestellten zur Verfügung.

Aufgrund der bislang guten Erfahrungen genehmigte der Gemeinderat Unterwössen in seiner jüngsten Sitzung einstimmig den Ausbildungsplatz. Die letzte Verbundauszubildende hat im August 2019 ihre Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen und ist seitdem in der Gemeinde Schleching als Angestellte tätig. Die Gründe für den Zusammenschluss mit Schleching liegen laut Bürgermeister Ludwig Entfellner (CSU) auf der Hand. Die Ausbildungskosten von rund 56 000 Euro werden aufgeteilt, es besteht ein Bedarf an fachkompetentem Personal in der Kommunalverwaltung, der Azubi lernt Arbeits- und Verfahrensweisen kennen und hat größere Chancen auf ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis in der Region. vd

Kommentare