Gemeinde Reit im Winkl plant Vereinsbroschüre

Heft soll einen Überblick über das ausgeprägte Klubleben im Ort geben. Jeder Verein darf eine Seite füllen.

Reit im Winkl – In der ersten Sitzung des Sozial- und Kulturausschusses in der neuen Legislaturperiode berichtete die Vorsitzende Dr. Sabine Wörnle, dass eine Vereinsbroschüre angeregt worden sei. Diese sollte besonders Neubürgern einen Überblick über das ausgeprägte Vereinsleben im Ort verschaffen.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

In der Broschüre soll jeder Verein eine Seite mit Text und Bild füllen. „Bisher hat der Ausschuss leider erst das Material von sieben von insgesamt 36 angeschriebenen Vereinen erhalten“, so die Vorsitzende. Sobald aber genügend Material vorhanden sei, könne ein Entwurf für die Broschüre erstellt werden. sh

Kommentare