Gemeinde hilft Gastronomen

Ruhpolding – Die Infektionsschutzmaßnahmen im Zuge der Corona-Krise sind seit Montag weiter gelockert.

So können Gastronomen wieder Speisen und Getränke im Außenbereich ihrer Gaststätten anbieten. Aufgrund der geltenden Abstandsregelung von 1,5 Metern können Gastwirte jedoch auf gleicher Fläche weniger Personen bewirten. Die Gemeinde Ruhpolding stellt deshalb den örtlichen Gastwirten zusätzliche gemeindliche Flächen kostenfrei zur Bewirtung zur Verfügung. So können Gastronomen mittels eines formlosen Antrags eine Erweiterung ihres Außenbereiches bei der Gemeindeverwaltung beantragen. Jeder Antrag wird im Zuge einer Einzelfallentscheidung geprüft und bearbeitet. Bürgermeister Justus Pfeifer zeigte sich zufrieden mit der Lösung. „Damit können wir unsere Gastronomen flexibel und unkompliziert unterstützen. Neben der Stundung der Gewerbesteuer, sowie des Kur- und Fremdenverkehrsbeitrags setzen wir damit ein weiteres Zeichen des Zusammenhalts in unserem Ort.“

Kommentare