Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Geheimnissen unter Wasser auf der Spur

+

Kaum jemand weiß, wie es unter der Wasseroberfläche des Chiemsees aussieht.

Dabei birgt das Bayerische Meer viele Geheimnisse. Auf seinem Grund liegen Schiffswracks und vielleicht auch Flugzeuge. Christian Müller hat sich seit vielen Jahren darauf spezialisiert, mit modernsten Geräten in bayerischen Seen nach lange verschollenen Zeugnissen der Vergangenheit zu suchen. Müller möchte dem Chiemsee noch mehr Geheimnisse entlocken und hofft auf Hinweise von Zeitzeugen. Unser Bild zeigt ihn (links mit Sauerstoffflasche) und Roland Kempf von der Wasserschutzpolizei Prien (stehend dahinter) bei der Bergung eines Flugzeugsteils im Waginger See. Es war bei einer Übung verloren gegangen. Bilder vom Grund des Chiemsees und mehr über die "Unterwasserforscher" gibt es auf einer Sonderseite in der Osterbeilage unserer heutigen Ausgabe. Foto privat

Kommentare