Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


TRACHTENVEREIN PLANT JUBILÄUMSFEST

Gaufest findet 2025 in Übersee unter Motto „Frisch, freudig, feldwieserisch“ statt

Ohne Gegenstimme sprachen sich die Mitglieder des Feldwieser Trachtenvereins in Übersee bei der Jahresversammlung dafür aus, 2025 ein Gaufest auszurichten. Schon vor Längerem hatte die Vorsitzende Marianne Jauernig die Veranstaltung für 2025 vorgemerkt.

Übersee – Eigentlich hatte sie das Jahr 2026 im Auge, da der Verein in dem Jahr sein 120. Jubiläum feiert, „doch Marquartstein, der Sitz unseres Gaues, war für dieses Datum gesetzt“, bedauerte sie.

„So ein Fest bedeutet im Vorfeld und auch währenddessen viel Arbeit zusätzlich zum normalen Vereinsleben“, betonte Jauernig. „Und doch bin ich überzeugt, dass die Freude und der daraus entstehende Zusammenhalt und die vielen Begegnungen das alles überwiegen“.

Jauernig wies auf das Reglement hin, nach dem ein Gaufest und die entsprechenden Gaufesttage klar strukturiert sein müssen. „Bei einem zweiten Wochenende, egal ob davor oder dahinter, sind unserer Fantasie und unseren Ideen jedoch keine Grenzen gesetzt“, betonte die Vorsitzende. „So könnte beispiels-weise ein von vielen Mitgliedern erträumtes Folklorefest hier einfließen.

Sie berichtete, dass sie gerne mit dem Musikverein zusammen gefeiert hätte, die 2025 ihr 50-jähriges Vereinsbestehen feiern werden. „Leider klappte es aus Termingründen nicht, weil dem Musikverein ein Bezirksmusikfest vorschwebt und man deshalb an bestimmte Terminvorgaben gebunden sei, die nicht zum Gaufest passen.“

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Die Meinungen aus der Versammlung zum Gaufest waren positiv. Nach dem eindeutigen Votum verkündete die Vorsitzende das Motto: „Frisch, freudig, feldwieserisch“. Nun sollen die nächsten Schritte eingeleitet werden.

Mehr zum Thema

Kommentare