LESERAKTION

Gastgeber für Straßenfeste

„Als „Nette Nachbarn“ möchte ich Resi und Thomas Deinzer vorschlagen.

Die beiden haben uns zusammen mit den Herren Heinz Stöber und Rudi Friedl auf vorbildliche Art und Weise die Straßensanierung der Zellerhornstraße nahegebracht.

Als „Nebenprodukt“ ist durch diese Aktion unser Straßenfest entstanden, das nunmehr bereits 2015, 2016 und 2018 stattgefunden hat. Fast alle „Zellerhörner“ finden sich ein mit Zutaten für ein leckeres Buffet, es wird gegrillt und Franz Wegezeder macht tolle Musik, sodass auch getanzt werden kann.

Für dieses Fest stellen die Deinzer‘s immer ihren Hof zur Verfügung. Es werden Bierbänke und ein Zelt aufgestellt. Jeder hilft mit und so entsteht eine gute Nachbarschaft, auch mit den neu hergezogenen Mitbürgern.

Eigentlich würden sich alle Anwohner der Zellerhornstraße in Bernau als „Nette Nachbarn“ qualifizieren, doch da die Initiative für alles von Resi und Thomas Deinzer ausging, möchte ich diese im Namen der ganzen Nachbarschaft vorschlagen.

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel