Der Garten Gethsemane im Rottauer „Kripperlkastn“

Wie bereits 2019 wird das Leben Jesu über seine Geburt hinaus in Rottau im „Kripperlkastn“ dargestellt.

Aktuell ist der Garten Gethsemane mit den zum Teil schlafenden Jüngern und einem Engel zu sehen, der dem betenden Jesus „den Kelch, den bitt`ren reicht“. Der blühende Garten ist schön anzuschauen und dennoch kennt er das Geheimnis von Angst und Leid, von Gleichgültigkeit und Schwäche. Der Garten Gethsemane ist vielleicht in der momentan so schweren Zeit auch für uns ein guter Platz. RE

Kommentare