Fünftklässler lernen Verhaltensregeln

Marquartstein – Ein Schulbustraining für die Schulanfänger der Achental Realschule und des Gymnasiums Landschulheim Marquartstein führte der Regionalverkehr Oberbayern (RVO) mit Unterstützung der Polizeiinspektion Grass au an beiden Schulen durch.

Christian Obinger und Stefan Frohwieser vom Busunternehmen und Polizeihauptkommissarin Lisa Seiser von der Polizeiinspektion Grassau brachten insgesamt rund 180 Schülern der fünften Klassen – jeweils drei fünfte Klassen in jeder Schule mit durchschnittlich 30 Schülern pro Klasse – anhand praktischer Beispiele bei, wie man sich sicher an der Bushaltestelle und im Bus verhält. Am Ende wurde eindringlich an die Schüler appelliert, das Gelernte auch umzusetzen. gi

Kommentare